Weisheiten

Share

Immer mal wieder gut, das zu lesen.

Des Läufers Sprüche

  • Der Zweifel am Sieg rechtfertigt nicht das Aufgeben des Kampfes!
  • Schmerz ist, wenn Schwäche den Körper verlässt!
  • Schweiß ist, wenn die Muskeln weinen!
  • Wenn du aufgibst, wirst du nie erfahren, ob es sich nicht doch gelohnt hätte.
  • Wo der Körper nicht mehr kann, muss der Wille helfen.
  • Wenn du durch die läuferische Hölle gehst, bleibe niemals stehen!
  • Genieße jeden Lauf, auch wenn er noch so hart ist, denn es könnte dein letzter sein!
  • Lieber langsam ankommen als schnell aufgeben.
  • Solange du Schmerz verspürst, lebst du noch!
  • Man hört nicht auf Sport zu treiben, wenn man alt wird, sondern man wird alt, wenn man aufhört Sport zu treiben!
  • Für den 100-km-Läufer fängt die Marathonstrecke erst da an interessant zu werden, wo sie eigentlich aufhört!
  • Freunde dich auf der Ultradistanz mit dem Schmerz an und du wirst niemals einsam sein!
  • Das, was uns Ultraläufer so stark macht und uns von nicht Läufern abhebt, ist nicht unsere körperliche Kraft, sondern unsere mentale Stärke!
  • Der Berg ist erst dann zu Ende, wenn es wieder locker rollt läuft (geklaut von Juliregen).
  • Bei einem 100km Lauf erreichst Du die Hälfte nach 70 Kilometern, dafür ist die zweite Hälfte aber länger als die erste.
  • Ab 75 km wirds einfach (myself als Motivation für den Treppenmaster bei 14 8000-er in 2014)
  • … das (Läufer)leben schlägt immer härter zu. Es kommt darauf an wieviel du einstecken kannst. (aus „Rocky Balboa“)
  • Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.  (aus „Rocky Balboa“)

2 Kommentare:

  1. …der letzte Satz gefällt mir am besten 🙂

    • Danke für den Kommentar.
      Gemeint ist der Satz: „Bei einem 100km Lauf erreichst Du die Hälfte nach 70 Kilometern, dafür ist die zweite Hälfte aber länger als die erste.“ Deshalb laufen wir ja länger, dann wirds wieder kürzer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.